image
  • 1

Gemeinsame Werte

ProReiki versammelt Vertreter verschiedener Reiki-Richtungen unter einem Dach.
Der Berufsverband ist unser gemeinsames Haus, das auf dem festen Fundament gemeinsamer Werte ruht und Raum bietet für die verschiedenen internationalen Reiki- Richtungen und -Linien.

 

Definitionen und Grundsätze


1. Der Begriff "Reiki im Usui-System", im Folgenden als "Reiki" bezeichnet, beinhaltet alle Methoden, die sich auf Mikao Usui als Gründer zurückführen lassen.

2. Der Name "ProReiki" steht für den Berufsverband für Reiki - Praktizierende mit der Vision und dem Leitspruch
    Reiki für Alle, Alles in Einem!

3. Wir pflegen die Kommunikation und den konstruktiven Austausch zwischen den im Verband vertretenen Reiki-Richtungen und Reiki-Schulen. Im weiteren sind wir offen für die Kooperation mit anderen Reiki-Verbänden bzw. Vereinen und Organisationen wie auch mit Reiki-Richtungen, -Organisationen, -Schulen, -Verbänden und -Vereinen, die nicht ProReiki angehören.

Die Berufsordnung gilt für alle männlichen und weiblichen Verbandsmitglieder. Die angegebenen Amts- und Tätigkeitsbezeichnungen werden einheitlich und neutral für Personen beider Geschlechter verwendet.

4. ProReiki erklärt:

Reiki ist ganzheitlich gesundheitsfördernde Energie aus dem Ursprung des Lebens.
Jeder Mensch kann Reiki durch Aktivierung, Ausbildung und Praxis nutzen.
Reiki kann unter anderem genutzt werden für:

a) Entspannung und Stressbewältigung
b) Aktivierung der Selbstheilungskräfte
c) Persönlichkeitsentwicklung
d) Optimierung der Leistungsfähigkeit
e) Ganzheitliche geistige Heilung
f) Harmonische Gestaltung von Beziehungsstrukturen

5. Unsere Grundsätze als Reiki-Praktizierende:

5.1 Ein wesentlicher Teil der Reiki-Praxis ist:
a) die regelmäßige Anwendung von Reiki
b) die persönliche Anwesenheit  während der Anwendung
c) die regelmäßige Selbstbehandlung
d) die Anwendung mit den Händen
 
5.2 Die menschliche Begegnung in der Anwendung und Lehre von Reiki ist gekennzeichnet durch freien Willen, gegenseitigen Respekt und Selbstverantwortung der Beteiligten. Die Anwendung von Reiki geschieht in der Absicht, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Dabei wirkt Reiki in ganzheitlicher Weise auf allen Ebenen des menschlichen Seins. Die persönliche Integration der energetischen Entwicklung mit Reiki bedarf bestimmter Zeiträume, regelmäßiger Praxis und Beschäftigung mit den Lehrinhalten. Für ausbildende Reiki-Lehrer ist das Vermitteln von Praxis und Wissen und die Förderung der ganzheitlichen Entwicklung der beteiligten Personen ein wesentlicher Wert.

5.3 Die Aktivierung wird von einem Reiki-Lehrer auf der Basis überlieferter Symbole in persönlicher Anwesenheit vorgenommen. Als Teil der Aktivierung werden die Hände eingestimmt, damit diese zur Anwendung eingesetzt werden können. Der die Aktivierung vornehmende Reiki-Lehrer muss in einer auf Mikao Usui zurückgehenden Ausbildungslinie als Reiki-Lehrer ausgebildet worden sein und die Aktivierung erhalten haben. Dabei muss jede Aktivierung in der Ausbildungslinie in persönlicher Anwesenheit durchgeführt worden sein. Hierdurch wird die Weitergabe der Essenz von Reiki gewährleistet. Die Ausbildungslinie des Reiki-Lehrers muss für die Ausbildungsteilnehmer ersichtlich sein.

5.4 Das Mitglied verpflichtet sich zur Einhaltung der ethischen Grundsätze des Verbandes, die in der Berufsordnung festgelegt sind. Das Mitglied verhält sich gemäß den einschlägigen rechtlichen Bestimmungen und berücksichtigt dabei die aktuelle Rechtsprechung.

Newsletter


HIER anmelden

Mitgliedschaft


Mitglied werden