image
  • 1

ProReiki NEWSLETTER September 2014


 

Newsletter als PDF zum Download

 

ProReiki Homepage

Die überarbeitete Internet-Präsenz ist online

Was lange währt, wird endlich super. Das Web-Team hat sich viel Mühe gegeben einen geglückten Relaunch unserer Website zu realisieren. Wir glauben mit der überarbeiteten Homepage ein gutes Stück weiter zu sein. Das allgemeine Erscheinungsbild und ebenso die erweiterte Funktionalität entsprechen nun besser den aktuellen Anforderungen. Lassen Sie sich überraschen und klicken Sie auf: www.proreiki.de. Die in der Website vorgesehene Mitgliederliste ist noch in Arbeit und wird voraussichtlich im Oktober freigegeben.

Wir freuen uns über Meinungen, Kritik, Anregungen, Vorschläge und das Web-Team ist natürlich auch für ein lobendes Wort dankbar. Unser ganz herzlicher Dank geht an dieser Stelle an Jürgen Kindler, der unsere bisherige Internetseite mit viel Arbeit und Liebe im Alleingang aufgebaut und gepflegt hat.

 

Klinische Studie

Reiki bei Brustkrebs

ProReiki und eine süddeutsche Universitätsklinik starten Anfang 2015 eine Studie zur Wirksamkeit von Reiki-Anwendungen während der Chemotherapie bei Brustkrebs-Patientinnen. Die Studie mit etwa 150 Patientinnen läuft über einen Zeitraum von sechs bis sieben Monaten. Während dieser Zeit erhalten die Patientinnen 18 bis 20 standardisierte Reiki-Behandlungen, deren Ergebnisse dann ausgewertet werden.

Wir erwarten eine spürbare Verbesserung der Lebensqualität der Patientinnen während der extrem belastenden Chemotherapie. Die Ergebnisse dieser Studie werden nach der wissenschaftlichen Auswertung in Fachzeitschiften veröffentlicht und so dem Fachpublikum zur Verfügung gestellt.

ProReiki sucht Mitglieder, die über Erfahrungen mit der Reiki-Behandlung von Krebs-Patienten verfügen und sich als Behandler im Rahmen der Studie zur Verfügung stellen wollen. Jedes Mitglied ist willkommen, das sich einen halben Tag pro Woche oder pro Monat während der Studie in Süddeutschland engagieren möchte. Eine finanzielle Vergütung ist nach derzeitigem Stand nicht möglich. ProReiki überlegt sich noch wie Unterkunft und Verpflegung geregelt werden.

Vor Beginn der Mitarbeit an der Studie werden die teilnehmenden Behandler in einem zweitägigen Workshop geschult. Natürlich kostenfrei. So erwerben sie sich eine Kompetenz, die im Rahmen der Zertifizierung durch ProReiki berücksichtigt werden wird. Die teilnehmenden Behandler profitieren also nicht nur durch den Umgang mit Patientinnen und Ärzten und deren Feedback, sondern auch durch eine Zusatzqualifikation für eine spätere Zertifizierung.

Nähere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie zu gegebener Zeit in einem der nächsten ProReiki-Newsletter.

 

ProReiki intern

Die neuesten Zahlen

  • wir sind jetzt 322 aktive Mitglieder, 5 Ehrenmitglieder und 19 Fördermitglieder
  • im Juli und August gab es wieder reges Interesse an unserer Website, die Besucherzahlen sind: Juli 6706, August 6761
  • unsere Facebook-Seite gefällt mittlerweile 478 Fans.

 

Grundlagenseminare

Neue Termine

Die Überarbeitung des Grundlagenseminar-(GLS)-Manuals hat begonnen und wird voraussichtlich bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein. Da der Besuch des GLS eine Voraussetzung für die Zertifizierung ist, werden wir neue Termine anbieten, sobald die Zertifizierung offiziell beantragt werden kann.

Die Termine für das Jahr 2015 werden auf der Vorstands- und Ratssitzung im Oktober in Gersfeld beschlossen. Ebenso wird im 1. Quartal 2015 ein Train-the-Trainer-Workshop für die Referenten des GLS stattfinden, in dem diese in das überarbeitete Manual eingewiesen und über den Zertifizierungsprozess unterrichtet werden. Wer das GLS in diesem Jahr noch besuchen möchte, der hat folgende Möglichkeiten:

11.–12. Oktober in Frankfurt – Referentin: Ute Vetter
15.–16. November in München – Referentin: Angela Zellner
22.–23. November in Kassel – Referentin: Kirsten Rausch

 

Zertifizierung

Stand der Dinge

Die zweite Testphase der Zertifizierung läuft. Die Ergebnisse werden am 1. und 2. Oktober 2014 in den Train-the-Trainer-Workshop zur Zertifizierung einfließen. Angela Zellner und Brigitte Grimberg werden gemeinsam mit weiteren Vorstandsmitgliedern und mit den zukünftigen Qualifizierungsbeauftragten (QBs) den endgültigen Zertifizierungsprozess mit den gesamten dafür notwendigen Unterlagen zur endgültigen Beschlussvorlage erarbeiten.

Eine Optimierung des Quali-Pass-Entwurfs hat schon stattgefunden und die in der Testphase erprobten Formulare werden noch vereinfacht werden. In der anschließenden Vorstands- und Ratssitzung wird dann das Ganze voraussichtlich verabschiedet, so dass die Zertifizierung unserer Mitglieder bald starten kann.

Für alle, die sich für eine Zertifizierung interessierten, hier noch einmal die Voraussetzungen:

  • Der Antragsteller ist aktives Mitglied bei ProReiki
  • Vorlage eines maximal sechs Monate alten erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses
  • Teilnahme an einem zweitägigen Erste-Hilfe-Kurs, nicht länger zurückliegend als maximal sechs Monate oder Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung als Rettungssanitäter, Ersthelfer usw.
  • Einreichen eines möglichst digitalisierten aktuellen Passfotos
  • Teilnahme am Grundlagenseminar (GLS ).

 

Kurzumfrage

Ihre Meinung zählt

ProReiki möchte noch besser werden. Besser in den Leistungen und besser im Bekanntheitsgrad. Und mit möglichst vielen Mitgliedern. Als Berufsverband ist es uns wichtig, stets „das Ohr“ an der Basis zu haben. Deshalb ist Ihre Meinung gefragt und wir freuen uns auf möglichst viele Rückantworten:

  1. Welchen Nutzen ziehen Sie aus der Mitgliedschaft bei ProReiki?
  2. Was wünschen Sie Sich noch von ProReiki?
  3. Wie würden Sie ProReiki noch bekannter machen?
  4. Was schlagen Sie zur Gewinnung neuer Mitglieder vor?

Wir freuen uns auf ganz viel Arbeit bei der Auswertung möglichst vieler Mails. Natürlich wird jede Antwort entsprechend dem Datenschutz absolut vertraulich behandelt und nur für interne Zwecke verwendet!

 

Spruch des Monats

Von Platon, 428-348 v. Chr., griechischer Philosoph

„Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.“

 

Mit herzlichen Grüßen 
von ProReiki-Vorstand und -Kommunikationsteam 

Read 3295 times Last modified on Sonntag, 28 September 2014 23:46

Newsletter


HIER anmelden

Mitgliedschaft


Mitglied werden